Radio Freequenns, das Freie Radio im Ennstal

Freies Radio aus dem Ennstal für das Ennstal Radio FREEQUENNS, das Freie Radio im Ennstal, gestaltet 24 Stunden am Tag ein breit gefächertes Radioprogramm. Menschen aller Altersgruppen und sozialen Schichten nutzen den Offenen Zugang des Freien Radios, gestalten eigene Sendungen, erlernen mediale Fertigkeiten, digitale Schnitttechnik usw. Freies Radio ist nichtkommerziell und werbefrei. Wir stehen dafür, dass der offene Zugang zum Medium Radio für alle Menschen möglich ist und dass die Mittel dafür hauptsächlich von der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellt werden sollten. Auch der Europarat, das EU-Parlament oder die UNESCO-Kommission für kulturelle Vielfalt empfehlen ihren Mitgliedsstaaten, Freie Radios zu ermöglichen und zu fördern. Radio Freequenns, das Freie Radio im Ennstal. Kulturhausstr. 9, A-8940 Liezen Frequenzen: Raum Liezen 100,8 MHz Raum Schladming/Groebming: 104,0 MHz Raum Admont: 103,0 MHz e-mail: radio@freequenns.at Tel. 03612-30111 Fax 03612-30111-60 Mobil: 0680-1228667
Entdecke 2238 Sendungen

Unser Programm

(3) – Berichte von der ersten Woche Das Festival „Starterkulturen“ ist in vollem Gange. Diesmal berichtet Hilde Unterberger über die Konzerte von Ben Waters/Chris Jagger im Kulturhaus Liezen sowie Karl Heinz Miklin & Quinteto...
Literaturminiaturen 30: Schopenhauer, Feuerbach und Wilhelm Busch In der ersten Sendung nach der Sommerpause führt Sie der Literaturprofessor in die Welt des Realismus und macht Ihnen außerdem Wilhelm Busch zum Wiederentdecken schmackhaft, u. a. auch mit einigen interessanten...
(2) – Der Auftritt Die zweite Sendung zum Festival „Starterkulturen“, das vom 1.10. bis 1.11.2008 im steirischen Ennstal stattfindet: Mit Ausschnitten aus der Pressekonferenz und ausführlichen Hinweisen auf die...
Was sind „Starterkulturen“? 12 Kulturvereine und -initiativen haben sich vor einigen Monaten im steirischen Ennstal zu verstärkter Vernetzung und Zusammenarbeit entschlossen und als Pilotprojekt das Festival „Starterkulturen“...
Wie man nicht berühmt wird – Zum 60. Geburtstag von Bernhard Hüttenegger „Wie man nicht berühmt wird“ – so heißt auch ein Prosaband des aus Rottenmann/Stmk. stammenden Autors. Und Hüttenegger ist tatsächlich nicht berühmt geworden, obwohl er mit seinen literarischen...
ABC Brücke in den Congo Regelmäßiger Schulbesuch ist für viele Kinder in Afrika die einzige Chance, der Armut zu entkommen. So auch im Kaisai, einer Region in der Demokratischen Republik Congo. Den Kindern dort soll geholfen...
Markus Köhle – Dorfschreiber in Aich/Stmk. Im Jahr des 10jährigen Bestands der Aicher Herbstkultur schrieb die kleine Ennstaler Gemeinde Aich-Assach ein Literaturstipendium aus. Der Tiroler Autor und Poetry Slammer Markus Köhle wurde unter vielen...
Kochen im Einklang mit den Jahreszeiten – Sept. 08 Heute geht Silvia musikalisch „back to the roots“ mit Janis, Eric Joe, Mikki usw. – Aber natürlich gibt es lukullische Versuchungen wie Bruschetta mit verschiedenen Aufstrichen, angereichert...
Kochen im Einklang mit den Jahreszeiten – Aug. 08 Diesmal gibt es in der „Haute Cuisine“ von Silvia Geeiste Melonensuppe, Hopfen als Essen, Wissenswertes über die Essgewohnheiten der Iren und über das exklusivste Mineralwasser, ein Sammelsurium...
Bergwaldprojekt 2008 in der steirischen Großsölk Wie schon in den Vorjahren hat sich auch 2008 eine Agrargenossenschaft im Naturpark Sölktäler dazu entschlossen, sich am Bergwaldprojekt 2008 zu beteiligen. Mit Unterstützung von freiwilligen HelferInnen...
Kochen im Einklang mit den Jahreszeiten – Juli 2008 Heute gibt´s Sommerliches – _einen Lavendel -Ziegenkäsesalat als Entré, wilden Fenchel, eine ungewöhnliche Torte mit Mangold des Grafen von Nizza als Hauptspeise und karamelisierte Feigen mit Chili...
Buchvorstellung: Slavenka Drakulic – Als gäbe es mich nicht „Radiodialoge – Stimmen der Vielfalt“ auch in der Literatursendung von Radio Freequenns. In einem Schulprojekt stellten die beiden bosnischen Schülerinnen Amajda Beganovic und Naida Zuzo...
Artfest 2008 im Bundesschulzentrum Liezen Bereits zum dritten Mal fand heuer im Bundesschulzentrum Liezen das Artfest statt. Das Besondere daran ist, dass SchülerInnen einer wirtschaftlich orientierten Schule die Möglichkeit bekommen, einige Tage...
(Nr. 29) – Literatur im Vormärz Themen der oppositionellen Literatur des Vormärz waren die Forderungen nach Pressefreiheit, Ablehnung des Klerus, Abschaffung der Zensur, Emanzipation der Frau u. v. a. m.
(Nr. 28) – Adalbert Stifter Johann Stangel stellt den vielfach verkannten Dichter Adalbert Stifter vor.
(Nr. 27) – Franz Grillparzer Es geht in dieser Sendung um das bedeutende Werk „Medea“ von Grillparzer.
(Nr. 26) – Von Revolution zu Revolution Literatur im Einflussbereich revolutionärer Zeiten.
(Nr. 25) – Frauen in der Romantik Die von den Frauen geführten Salons waren wichtig für die Literaten der Romantik.
(Nr. 24) – Am Brunnen vor dem Tore … … und die schwarze Romantik am Beispiel eines vordergründig typisch romantischen Gedichtes, das vertont berühmt wurde.
(Nr. 23) – Drei romantische Gedichte An Hand dreier Gedichte verbirgt sich die ganze Spannbreite der deutschen Lyrik… Johann Stangel stellt sie beispielhaft vor.