Wonderbra Mai 2019

22.05.2019

TheNoise hat es ja nicht so mit der Kürze. Doch auch er wird nicht jünger und seine Aufmerksamkeitsspanne nicht länger. Vielleicht ist er deswegen der kürzesten Gedichtform anheimgefallen: dem Haiku. Seitdem schreibt er nicht nur selbst poetisch-freche Dreizeiler – keine Sorge, er traktiert damit nur Freunde und nicht die unbescholtenen Hörer*Innen (m/w/i/t/L/B/G/T/Q) seiner Sendung –, sondern interessiert sich auch für längst ausgestorbene Haiku-Dichter wie Matsuo Bashō, Yosa Buson und Kobayashi Issa sowie für gegenwärtige und fast noch lebende wie Josef Guggenmos, Imma von Bodmershof und Thomas Kling. Zudem wartet er in seinem Haiku-Bra mit einer weiteren Überraschung auf: Als Studiogästin sorgt die Schreibtrainerin und Haiku-Liebhaberin Beate Schäfer für den notwendigen Tiefgang. Gemeinsam mit ihr hat er zudem eine Liste mit ausgewählten Büchern  zusammengestellt, die er auf Anfrage an TheNoise (beim deutschen Freemail-Anbieter) arcor.de gerne versendet.

Sendereihe

Wonderbra – push up music and the arts

Zur Sendereihe Station

Proton – das freie Radio

Zur Station
Thema:Gesellschaft Radiomacher_in:TheNoise
Sprache: Deutsch
Teilen: