Revulvation trifft die an.schläge

08.06.2021

Feministischer Journalismus hat es nicht leicht in Österreich – erst unter schwarz-blau, dann türkis-blau und jetzt auch türkis-grün gibt es abermals eine Förderabsage vom Frauenministerium. Dabei ist feministischer Journalismus zu jeder Zeit gleichbleibend wichtig und muss gefördert werden! Warum das so ist und welche Themen die beiden Chefredakteurinnen Lea Susemichel und Brigitte Theißl in ihrer langjährigen Tätigkeit bei die an.schläge bewegen, erfahrt ihr in einer neuen Ausgabe von Revulvation. Schaltet ein!

Sendereihe

ReVulvation: Feministische Beiträge von, mit und über Frauen*

Zur Sendereihe Station

FREIRAD

Zur Station
Sprache: Deutsch
Teilen: