RAN – Projekt „X-Erinnerungen“

12.03.2024

Zum Gespräch im Studio von Campus und City Radio St. Pölten treffen sich im Rahmen von „Radio am Nachmittag“:

Marina Esmursaeva und Natalja Sugenjako-Stompel,  sowie Sophie Freimüller und Moderatorin Maggie Haslinger-Maierhofer.

Marina  ist interkulturelle Mitarbeiterin in Kindergärten und engagiert sich für Menschen mit Fluchterfahrung. Sie übersetzt in der Sendung von Russisch auf Deutsch.

Natalja ist vor 3 Monaten von der Ukraine noch Österreich gekommen, um hier ihre Freundin zu unterstützen.

Sophie betreut ein Projekt der TangenteSt. Pölten, Festival für Gegenwartskultur:

Für das Projekt „X-Erinnerungen“, werden insgesamt 21 Orte in St. Pölten – bevorzugt private Wohnungen, aber auch verlassene Fabriken, historische Bauernhöfe und versteckte Vereinsheime – zu Plätzen der Erinnerungen. Die Geschichten, die sich hinter den Fassaden verbergen, werden künstlerisch an die Besucher*innen dieser Orte auf vielfältige Art und Weise vermittelt.

Es werden speziell im Norden von St. Pölten noch Wohnungen gesucht, um dem Publikum Kunst, Menschen und deren Geschichten nahe zu bringen. Auch für Wohnungstipps im Süden sind wir dankbar.

Die Performances finden von 28. bis 30. Juni 2024 statt mit Proben davor (bis zu 6 Tage). Die Bewohner*innen erhalten eine Abgeltung für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten. Dabei wird nach Absprache mit den Bewohner*innen meist nur ein Raum der Wohnung für die künstlerische Intervention genutzt, es muss also niemand seine Wohnung verlassen. Es soll nichts verändert werden in den Wohnungen – es lebe die Diversität, von aufgeräumt bis chaotisch, einfach menschlich.

Sollte Interesse bestehen, selbst mit der eigenen Wohnung Teil des Projekts zu werden, bitte einfach bei Tangente St. Pölten melden.

Ein spannendes Projekt mit vielen Möglichkeiten zur Beteiligung und zum Kennenlernen aller (Wohn- und Lebens-)Kulturen.

X-Erinnerungen.

 

Was bedeutet „Radio am Nachmittag“?

Dieses Format und Vernetzungstreffen, dient zum Austausch zwischen den Kulturen und dem besseren Verständnis für einander.

Wir laden euch ein! Menschen aus der Region und jene, die Zuflucht in unserem Land gefunden haben, Multiplikator*innen von Hilfseinrichtungen und mehr.

Wer Interesse an einem regen Austausch via Radio-Studio hat: Wir treffen uns jeden 2. Donnerstag im Monat, von 14 – 16 h in der Radio-Lounge von Campus und City Radio St. Pölten.

Bitte unbedingt anmelden unter m.haslinger@cr944.at!

 

Zu Campus und City Radio St. Pölten geht’s hier!

Sendungstipps  auf Facebook und Instagram.

Sendereihe

Mitmenschen – mit Menschen auf der Flucht

Zur Sendereihe Station

CR 94.4 – Campus & City Radio St. Pölten

Zur Station
Thema:Gesellschaft Radiomacher_in:Maggie Haslinger-Maierhofer
Sprache: Deutsch
Ukrainisch
Teilen:

Ähnliche Beiträge