Performing the Struggle

11.03.2024

Musik als Ausdruck des Apartheid-Widerstandes [Gastbeitrag]

In dieser Ausgabe von „aufhören – ungeniert konfrontiert“ senden wir als Gastbeitrag den ersten Teil des Podcasts „Performing the Struggle“. Dieser Podcast beleuchtet die Zeit der Apartheid in Südafrika und ergründet, welche Rolle Musik als Ausdruck des Widerstandes und eigener politischer Identitäten der unterdrückten Bevölkerungsgruppen spielte. Wir reisen dabei in diesem ersten Teil durch die 1950er- und beginnenden 1960er-Jahre. Wir begeben uns nach Sophiatown, den kulturellen Schmelztiegel der urbanen Schwarzen Populärkultur und ergründen die dort performten Genres und Stile. Die 1950er-Jahre waren trotz zunehmender Repressionen des Apartheid-Regimes von vielfältigem Widerstand verschiedener politischer und zivilgesellschaftlicher Gruppen geprägt. Das ist auch in der Musik hörbar, etwa im konfrontativen Text des Songs „Beware Verwoerd (Ndodemnyama)“. In den 1960er-Jahren kam der öffentliche Widerstand in Südafrika zum Erliegen und das Land war im festen Griff der Herrschaft einer weißen Minderheit. Diese Verhältnisse schlugen sich auch in der Musik nieder.
Der Podcast „Performing the Struggle“ entstand im Rahmen der Lehrveranstaltung „Expressive Kulturen in Afrika und Diasporas“, die im Wintersemester 2023/2024 am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien stattfand und wurde von den Masterstudierenden Alexander Kupfer, Laura Maria Sartori und Lorenz Sack produziert. Ziel des Kurses war die Ausarbeitung und Produktion eines Podcast in Kleingruppen zu einem selbstgewählten Thema aus dem titelgebenden Themenbereich. Der Podcast versteht sich dabei als kulturwissenschaftlicher Podcast und möchte die Verwendungsmöglichkeiten dieses Formats für wissenschaftliche Ausarbeitungen und deren Präsentation erproben. Begleitend zum Podcast gibt es eine umfassende Liste der verwendeten Quellen.

Musik:

Dollar Brand – Abdullah Ibrahim (1974a): Kalahari. In: Underground in Africa. As-Shams/The Sun. Gabriel, Peter (1980): Biko. In: Peter Gabriel 3: Melt (Remastered). Real World Productions Ltd. Kunene, Madala feat. Mabi Gabriel Thobejane (2023 [1995]): Apartheid (Remastered). In: King of the Zulu Guitar. Madalaline. Makeba, Miriam / Roberts, Howard / Gwangwa, Jonas (1965a): Beware, Verwoerd! (Ndodemnyama). Geschrieben von: Vuyisile Mini. In: An Evening With Belafonte/Makeba. RCA Records Label. Makeba, Miriam (1965): Kwazulu (In the Land of the Zulus). In: An Evening With Belafonte/Makeba. RCA Records Label. Mashiyane Spokes (1991 [1958]): Jika Spokes. In: King Kwela. Gallo Record Company. Nancy Jacobs and her Sisters (1994 [1956]): Meadowlands Mielieland. Geschrieben von: Vilekezi, Strike. In: From Marabi to Disco. Gallo Record Company. Soweto Gospel Choir (2012): Hlanganani. Geschrieben von: Nzimande, Hamilton. In: Voices From Heaven. Universal Music (Pty) Ltd. The Soweto Memorial Choir / Soweto Gospel Choir / Imilonji Kantu Choral Society (2012): Senzeni Na?. Geschrieben von: Mxadana, George G. / Ndlakuse, Melton. In: Umzabalazo. Gallo Record Company.
Sendereihe

aufhören – ungeniert konfrontiert

Zur Sendereihe Station

Orange 94.0

Zur Station
Thema:Widerstand
Sprache: Deutsch
Teilen:

Ähnliche Beiträge